Der Tradition verpflichtet

 
Gasthof und Landwirtschaft mit dem Hofnamen "Zum Wirt in Doasting" ist seit 1882 im Familienbesitz.
Das Dorf Großthannensteig liegt am sog. Goldenen Steig, einem Salzhandels-Saumpfad, der bereits zur Römerzeit begangen wurde. Großthannensteig wurde 1250 als "Tungozinge" und 1530 als "Grossenthunigsting" erstmals urkundlich erwähnt. Während der Blüte des Salzhandels am Goldenen Steig war der Ort im Besitz des Klosters Niedernburg und diente als Raststätte für die Säumer, die des Weiße Gold den Inn herauf über Passau nach Böhmen transportierten.

Der Betrieb ist in Besitz der Familie Ernst und Rosi Wensauer.

Ernst Wensauer versorgt vor allem die Landwirtschaft, die aus etwa 16 ha landwirtschaftlicher Fläche besteht. Darauf wird Ackerbau und Grünlandwirtschaft betrieben. Der Ertrag wird zum Großteil über die vorhandene Schweinehaltung verwertet. Herr Wensauer ist außerdem noch passionierter Jäger und Jagdpächter.

Daß sich diese beiden Betätigungsfelder positiv auf das Angebot im Restaurant auswirken ist selbstverständlich.

Probieren Sie unsere Schmankerl aus der bodenständigen bayerischer Küche.